Sie sind hier: Startseite » Weingut » Weinlese 2017

Weinlese 2017

Weinlese

Bisher war es ja ein sehr durchwachsenes Jahr. Wir hatten viel Regen, einen relativ kurzen (aus Weintraubensicht zumindest) Sommer, zwischendurch Stürme ( zwar nicht so stark wie z.B. in Florida der Hurrikan Irma oder in der Karibik der Hurrikan Maria), aber es hätte auf jeden Fall besser sein können.
Wir waren schon generell sehr in Sorge, was das unbändige Wetter dieses Jahr mit unseren Trauben macht. Wir hatten durch den vielen Regen zwar auch mit Mehltau zu kämpfen, aber das konnten wir durch unsere Weinbergspflege doch recht gut im Zaum halten.
Jedenfalls kam der errechnete Zeitpunkt der Lese doch immer näher. Doch rechnen hin oder her... Wichtig ist das, was die Trauben "sagen". Wir haben die letzten Tage viel den Oechslegehalt der Trauben gemessen, immer wieder Stichproben genommen, um auf einen Nenner zu kommen. Und siehe da, es war doch überwältigend... der Bacchus erreichte sogar die 100°Oechsle Marke und Regent und St Laurent folgten auf den Fuße.

Nun seit einigen Tagen also, ist die Weinlese bei uns in vollen Gange. St Laurent, Regent, Bacchus und Grauburgunder sind schon vollständig geerntet.
Wir freuen uns über den bisher wirklich tollen Ertrag. Bei um die 98°Oechsle (und mehr) haben die Trauben einen traumhaften Wert erreicht.
Teilweise sind sie schon im Tank. Der Regent genießt nun noch mehrere Stunden auf der Maische, bevor er ins Fass umzieht.
Die späteren Sorten, Riesling, Weißburgunder, Cabernet Blanc und Spätburgunder dürfen noch einige Zeit auf dem Weinberg reifen.
Winzertochter Lara ist natürlich in vorderster Front bei der Lese dabei. "Es ist macht einfach unglaublich viel Spaß zu sehen, dass sich die ganze Arbeit, die man bis zum Zeitpunkt der Lese hat, einfach sehr gelohnt hat. Die Reben sind in einem richtig tollen Zustand, sie sind gesund und stark und dadurch haben wir qualitativ ein sehr gutes Lesegut."
Besonders umwerfend ist es, dass uns so viele Schmetterlinge bei der Lese begleiten. Denn das zeugt von einem guten Ökosystem und zeigt uns, dass wir mit unserer Bewirtschaftung eindeutig richtig liegen.
Und während Winzer Klaus mit dem Weinbergstrecker die Trauben vom Weinberg fährt, wird oben auf dem Weinberg fleißig weiter gelesen ( nein, kein Buch :-) ).


Für diejenigen, die nicht live vor Ort bei der Lese dabei sein konnten, haben wir einige Impressionen eingefangen. Einfach auf dem ersten Bild unten rechts auf den Button " Zu den Bildern" klicken!
Nun aber viel Spaß beim stöbern !

Die Bilder sind der Reihe nach sortiert und stellen den gesamten Erntevorgang, von der Lese auf dem Weinberg, über den Transport zum Weinkeller, den Bearbeitungsvorgang der Trauben, bis hin zu dem Moment des Umzug in den Tank. Bei dem zzt auf der Maische liegenden Regent muss alle paar Stunden von Lara per Hand "umgerührt" werden, damit alle Aromen aus der Traubenschale in den Most gelangen können.